It's all about people.

»Die Nachfolge im Vorstand oder Aufsichtsrat wird oft nicht rechtzeitig geregelt«

Talent_Management_die_7_Schritte

Ob in aufstrebenden mittelständischen Unternehmen mit nur zwei oder drei Geschäftsführern oder in Großunternehmen mit mehreren Vorständen und Aufsichtsräten: Der unerwartete Ausfall oder Abgang einer Top-Führungskraft wiegt oft schwer. Aber auch im Falle einer Kündigung – und das betrifft rund 40 Prozent der Top Manager, die ein Unternehmen vorzeitig verlassen müssen – besteht Handlungsbedarf. Deshalb gehört es zu den Führungsaufgaben eines Managementteams, auf den Ausfall einer Führungskraft angemessen vorbereitet zu sein. Das gilt zum einen für die kurzfristige und vorübergehende Umverteilung von Zuständigkeiten und Verantwortungsbereichen. Zum anderen sollten mögliche Nachfolgekandidaten zumindest schon einmal ins Auge gefasst sein, damit im Falle eines Falles der Prozess, einen passenden Nachfolger zu finden und einzuarbeiten, beschleunigt werden kann. Die Zusammenarbeit mit einer professionellen Personalberatung bietet dabei Vorteile in allen Phasen – von der Suche über die Einstellung bis hin zum Onboarding.

Tagged as: , , , ,

Categorised in: Allgemein, Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php