It's all about people.

Kreativität in der Arbeitswelt

Die Kunst des Erfindens

Kreativität

Für die meisten Menschen ist Kreativität ein Begriff, den sie zuallererst mit Kunst in Verbindung bringen. Über Kunst kann man nicht streiten, sagt der Volksmund. Kunst ist Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters, sagt man. Und so wie der große Künstlers Joseph Beuys einst formulierte: „Jeder Mensch ist ein Künstler“, könnte man wohl auch sagen, dass jeder Mensch kreativ ist. Denn selbst die Wissenschaft ist sich beim Thema Kreativität nicht einig, was genau man unter dieser Eigenschaft zu verstehen hat. Klar ist allerdings allen: Es hat etwas mit der Persönlichkeit eines Menschen zu tun. Es gibt verschiede Formen der Kreativität, und es gibt verschieden starke Ausprägungen dieser Formen bei Menschen. In einer sich immer schneller verändernden Welt entdecken immer mehr Unternehmen den Wert von Kreativität. Nicht zuletzt deshalb, weil Kreativität als der Ausgangspunkt von Innovation gesehen werden muss. Sie ist, wenn man so will, „die Kunst des Erfindens“. Ohne sie entsteht nichts Neues.

Doch was bedeutet Kreativität in der Arbeitswelt? Verfügt jeder, der in einer Werbeagentur tätig ist, schon deshalb über ein höheres Maß an Kreativität? Und hat man nicht den Eindruck, dass in manchen Unternehmen der Buchhalter der kreativste Mitarbeiter ist? Als kreativ kann man sowohl denjenigen betrachten, der im Meeting beinahe im Minutentakt neue Ideen und Einfälle präsentiert als auch diejenige, die sich über Monate in ihrer Werkstatt oder ihrem Labor einschließt, bis sie ein Spezialproblem gelöst hat. Kreativ können gleichermaßen die Querdenker sein, die die Dinge grundsätzlich immer anders sehen, als auch die Vorausdenker, die Dinge sehen, die wir noch gar nicht sehen. Und Kreativität muss nicht zwangsläufig mit überragender Intelligenz einhergehen, mitunter hindert diese sogar mehr, als sie nutzt. Nicht zuletzt entscheidet auch der kulturelle Rahmen mit darüber, wer oder was als kreativ wahrgenommen wird. Während im einen Kulturkreis eher der technische  Erfinder als kreativ gilt, sind es am anderen Ende der Welt vielleicht diejenigen, die sich sozial intensiv einbringen und ein Team oder die Gesellschaft beeinflussen. Ein Bündel an Persönlichkeitseigenschaften lässt sich sicherlich mit Kreativität in Verbindung bringen. Dazu gehören Neugier und Erfahrungsoffenheit genauso wie eine gewisse Ausdrucksfähigkeit, Ambitioniertheit und auch Ambiguitätstoleranz – die Fähigkeit, mit Widersprüchen umzugehen.

Doch der kreative Mensch alleine bringt das Unternehmen noch nicht weiter, denn Kreativität benötigt auch einen Rahmen. Dabei gilt für Kreativität vieles, was auch für Motivation gilt. Kreativität lässt sich nämlich nicht verordnen oder erzwingen. Kreativität kann sich nur dort entfalten, wo Menschen mit ihrer jeweiligen Ausprägung von Kreativität auf ein Umfeld treffen, dass diese Kreativität zulässt und fördert. Hierarchie und Druck unterbinden Kreativität. Kreativität benötigt Spielraum. Noch einfacher gesagt: Zeit und Handlungsfreiheit. Einstein soll die Relativitätstheorie nach jahrelanger mühsamer Forschung eines Nachts im Traum eingefallen sein.

Für Unternehmen entsteht hier genau der Balance-Akt. Kreativität im Unternehmen muss zwangsläufig mehr sein, als Kunst um ihrer selbst willen. Denn Druck ist im Geschäftsleben ständiger Begleiter, und Zeit ist Geld. Der Markt verlangt die Innovation, und am besten ist man schneller, als der Wettbewerber damit. Damit ist jedoch auch klar, dass Innovation aus der Defensive erheblich schwieriger ist, als aus einer Position mit Vorsprung. Kreativität muss deshalb vorausschauend ermöglicht werden, damit sie gar nicht erst in eine nachteilige Drucksituation gerät und von den Gesetzmäßigkeiten des Alltagsgeschäftes überlagert wird. Die Kunst des Erfindens benötigt als Voraussetzung also auch die Kunst des guten Personalmanagements. Anders formuliert: die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Platz. Man darf übrigens davon ausgehen, dass kreative Menschen selbst eine hohe intrinsische Motivation haben, ihre Kreativität zu zeigen, in die Tat umzusetzen und zu gestalten. Man muss sie als Unternehmen also nur finden und ans Werk lassen.

 

Mehr Informationen  erhalten Sie unter:
www.mercuriurval.com/de/Countries/Deutschland/Unsere-Leistungen

Tagged as: ,

Categorised in: Allgemein, Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php